Die richtige Kaffeebohne

Die richtige Kaffeebohne

Wie finde ich die richtige Kaffeebohne?

Kaffee als Getränk wird seit Jahrhunderten auf der ganzen Welt konsumiert und auch der Handel mit Kaffeebohnen ist seit jeher ein internationales Geschäft. Im Laufe der Jahre haben sich bestimmte Faktoren beim Anbau des Kaffee und der Verarbeitung der Kaffeebohne herauskristallisiert, die den guten Ruf des Kaffee als hochwertiges und schmackhaftes Getränks bestimmen.

Arten von Kaffeebohnen

Während es weltweit mehr als 25 Hauptarten von Kaffee gibt, werden nur zwei davon tatsächlich für den kommerziellen Kaffeekonsum angebaut: Die Arabica Bohnen und die Robusta Bohnen. Die Arabica Bohne, die etwa 70% des heutigen Kaffeebohnenmarktes ausmacht, wird vor allem in Bezug auf den Geschmack und die Haltbarkeit der Bohnenqualität als die Überlegene angesehen.

Lage des Anbaugebietes

Kaffeebohnen, die in Höhenlagen von über 1000 Meter über dem Meeresspiegel, angebaut werden, produzieren härtere Bohnen, die nachweislich aufgrund ihrer langsamen Reifung ein schmackhafteres Aroma produzieren. Diese hoch gewachsenen Kaffeebohnen, die manchmal als Hartbohnen oder High Density Kaffeebohnen kategorisiert werden, reifen aufgrund der niedrigeren Wachstumstemperaturen langsamer und werden härter und in der Konsistenz dichter als Kaffeebohnen, die in niedrigeren Lagen angebaut werden.

Hygiene und Verarbeitungsqualität

Qualitativ hochwertige Kaffeebohnen und daher ein Qualitätskaffee sind auch das Ergebnis eines sauberen Produktionsprozesses, der natürliche Verunreinigungen und menschliche Fehler bei der Ernte, Verarbeitung, Trocknung, Sortierung, Lagerung oder dem Transport weitgehend ausschließt. Ein häufiger Grund für mindere Qualität von Kaffee ist eine hohe Anzahl von Steinchen, Hölzern, oder überreifen Bohnen in der Kaffeelese.

Verarbeitungsmethode

Im Laufe der Jahre wurden verschiedene Verarbeitungsmethoden entwickelt, um die Qualität der Kaffeebohnenchargen weiter zu verbessern. Umstritten ist, inwieweit Verbesserungen der Verarbeitungsmethoden tatsächlich Einfluss auf das Qualitätsprofil der Kaffeebohne haben, oder ob die Qualität des Kaffee eher auf die Anbaumethode zurückzuführen ist.

Für gereiften Kaffee werden die grünen Bohnen, ähnlich wie ein guter Wein, mehrere Jahre in Lagerhäusern gelagert, bevor sie geröstet werden, um den Säuregehalt zu reduzieren und gleichzeitig den Körper und die Geschmeidigkeit der Kaffeetasse zu steigern.

Unter Europäische Verarbeitung wird ein aufwendiges Verfahren verstanden, bei dem Verunreinigungen wie die defekte Bohnen, Kieselsteine und andere Fremdstoffe zwischen den grünen Kaffeebohnen von Hand entfernt werden.

Für eine qualitativ hochwertigste Auslese werden nur handgepflückte Kaffeebohnen verwenden. Im Gegensatz zu mechanisch geernteten Bohnen, bei denen auch unreife oder schwarze, überreife Bohnen geerntet werden, verspricht die Handhauslese die besten Qualitätsergebnisse.

Gewaschener Kaffee beschreibt die Verwendung eines Prozesses des Aufschließens, Fermentierens und Waschens von Kaffee. Ungefähr 50 Prozent des auf der Welt gehandelten Kaffees wird nach der nassverarbeiteten Methode hergestellt. Sie garantiert einen konsistenteren Geschmack der Bohnen während der Geschmack bei sonnengetrocknete Bohnen stärker variieren kann.

Exquisiter Geschmack

Während der Geschmack immer im Auge des Betrachters liegt, stimmen die Kaffeeexperten im Allgemeinen überein, dass die Qualität der des Kaffee auf vier grundlegende sensorische Faktoren – Aroma, Säure, Körper und Geschmack – zurückzuführen ist. Die Qualität einer Kaffeebohne bemisst sich dabei an einem hohen Punktwert für die meisten, wenn nicht alle dieser Geschmackscharakteristiken.

Anbauregionen

Welche Länder produzieren die besten Kaffeebohnen? Nun, das ist eine schwierige Frage, denn in jedem Kaffee produzierenden Land gibt es Regionen, die hochwertigste Bohnen produzieren. Aber auf der Grundlage der Marktnachfrage lassen sich die einzelnen Länder identifizieren, die für den Anbau von hochwertigen Kaffeebohnen bekannt sind.

Bei der Produktion von milden Arabica Bohnen liegt Kolumbien weit vorn. Andere hochwertige Arabica Bohnen kommen aus Costa Rica, Guatemala, Honduras, Mexiko und El Salvador. Brasilien und Paraguay produzieren ebenfalls gute Arabica Bohnen. Die besten Robusta Bohnen kommen aus Indonesien, Vietnam, Uganda und der Elfenbeinküste.